Fjodor TjuttschewFjodor Tjutschew - der große russische Dichter und Denker

Deutsche Liebesgeschichten des russischen Goethe

„Verstehen kann man Russland nicht,
und auch nicht messen mit Verstand.
 Es hat sein eigenes Gesicht.
Nur glauben kann man an das Land.“

Fjodor Tjutschew, 1866

Über 20 Jahre seines Lebens verbrachte er in Deutschland – unter anderem auch bei der russischen Gesandtschaft in München, wo er sich in Amalie von Lerchenfeld verliebte. Tjutschew machte sich auch als Übersetzer deutscher Dichter wie Heinrich Heine, Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Schiller und anderer verdient. In München verliefen die schönsten Jahre seines Lebens, hier schrieb er seine besten Gedichte, hier war er zweimal verheiratet…