Rheingau
Führungen, Tagesausflüge, Rahmenprogramme

„Begib dich einmal im Jahr an einen Ort, an dem du noch nie gewesen bist.“
Dalai Lama

Rheingau – der Rhein und seine zahlreichen Sehenswürdigkeiten,
Burgen und Schlösser, Wein und Geselligkeit

Die Geschichte des Weinbaus am Rhein reicht bis in die Römerzeit zurück – es sind die besonderen klimatischen Bedingungen, die den Weinbau im Rheingau begünstigten. Durch Karl den Großen wurden die Weinanbauflächen erheblich ausgedehnt. Riesling aus dem Rheingau genießt heute einen Spitzenruf in aller Welt. Das Kulturland Rheingau ist berühmt für seine zahlreichen Sehenswürdigkeiten –  das Niederwalddenkmal, das Kloster Eberbach, die Schlösser Reinhartshausen, Reichartshausen, Johannisberg und Vollrads, der Oestricher Kran sowie die Altstädte von Rüdesheim und Eltville mit der kurfürstlichen Burg und Kiedrich. Bei Rüdesheim beginnt das UNESCO-Weltkulturerbe Mittelrheintal.

Rheingau – Tagesausflüge und Rahmenprogramme,
Wanderungen und Weinverkostungen

Unbedingt erwähnens- und trinkenswert sind die Weine aus dem Rheingau. Exklusive Weinwanderungen mit herrlichen Ausblicken oder Weinverkostungen, verbunden mit einem Spitzenmenü, werden auch in privater Atmosphäre in mehreren Weinkellern im Rheingau angeboten.

Mit allen Sinnen genießen – Kultur und Kulinarik in Verbindung mit Landschaft, Menschen und Lebensgefühl! Ob Wein oder Sekt, Rundgänge oder Rundfahrten, Weinwanderungen oder Weinverkostungen, Stadt oder Land, Musik oder Literatur – all das gibt unseren Gästen das Gefühl, angekommen zu sein, abzuschalten, eine kurze Auszeit zu nehmen, sich zu erholen und zu entspannen.

Tagesausflug – Rheingau
Kloster Eberbach – Schloss Vollrads – Schloss Johannisberg – Rüdesheim – Loreley – Deutsches Eck

Führung (Mittagessen + Weinprobe oder Sektproben auf Anfrage)

  • Wo hat man den Film „Der Name der Rose“ im Rheingau gedreht?
  • Was hat Tatjana Wasiltchikowa – „Frau mit 5 Pässen“ – im Schloss Johannisberg im Rheingau gemacht?
  • Was hat Kloster Eberbach im Rheingau mit einem Eber zu tun?
  • Warum heißt das berühmte Eck auf dem Rhein das Deutsche Eck?
  • Was macht die Drossel in Rüdesheim auf der weltberühmten Drosselgasse?

Tagesausflug – Schifffahrt
Burgen und Schlösser im Rheingau und Mittelrheintal

Führung (Mittagessen, evtl. Ritterabend, Weinprobe auf Anfrage)

  • Was macht die Loreley auf dem Berg im Rheingau?
  • Wieso steht das Germania-Denkmal im Rheingau?
  • Was machen die sieben Schönheiten direkt im Rhein und was haben die feindlichen Brüder damit zu tun?
  • Wieso heißt die schönste Burg im Rheingau „Marksburg“ und gibt es dort heute noch Gespenster?
  • Deutsches Eck – am Rhein oder an der Mosel?
  • War eigentlich auch Dostojewski hier im Rheingau?

Tagesausflug – Schifffahrt
„Mythos Loreley“ und die „Rheinromantik“

Es gibt nur wenige Orte auf der Welt, die eine so starke Ausstrahlungskraft besitzen wie die Loreley. Die betörende Loreley ist weltberühmt:  laut Legende sitzt sie auf dem Rheinfelsen, singt Lieder und zieht die Schiffer auf dem Fluss ins Verderben.

Die Sage von der Jungfrau auf der Loreley gehört zu den bekanntesten inmitten des Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal und der Loreley-Felsen zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands.

Ich weiß nicht, was soll es bedeuten,
Dass ich so traurig bin;
Ein Märchen aus alten Zeiten
Das kommt mir nicht aus dem Sinn.

„Loreley-Gedicht“ von Heinrich Heine

Führung – Kloster Eberbach im Rheingau
Geschichte und Kultur, Tradition und Wertigkeit-2 Std.

„Wie friedlich wäre doch das Leben ohne die Liebe, wie ruhig, wie sicher … und wie öde“ – sagte Sean Connery aus dem Filmklassiker „Der Name der Rose“, der als William von Baskerville mysteriöse Morde in einem mittelalterlichen Kloster aufklärt.

Die Dreharbeiten zum Film „Der Name der Rose“ faszinieren und begeistern uns bis heute. Besonders eindrucksvoll kann man die mittelalterliche Stimmung an dem Drehort im Kloster Eberbach nachempfinden und die Klostergeschichte und Geschichten mit kleinen und großen Begebenheiten der Dreharbeiten verbinden.

Die Klosteranlage zählt mit ihren romanischen, gotischen und barocken Bauten zu den bedeutendsten Kunstdenkmälern Europas. Kloster Eberbach im Rheingau: ein Ort, der Geschichte atmet und für überlieferte Kultur, Tradition und Wertigkeit steht.

Führung – Schloss Johannisberg
Große Liebe – Riesling und Sekt
Russische Spuren im Rheingau – 2 Std.

„… wenn ich doch so viel Glauben in mir hätte, daß ich Berge versetzen könnte – der Johannisberg wäre just derjenige Berg, den ich mir überall nachkommen ließe.“ – Heinrich Heine

Seit 1720 wird auf Schloss Johannisberg ausschließlich Riesling angebaut. Hier ist die Wiege einer der ältesten und edelsten Rebsorten der Welt.

Nach den napoleonischen Kriegen wurde die Domäne 1814 von den Verbündeten beschlagnahmt und unter gemeinsame Verwaltung gestellt. Zahlreiche verdiente Staatsmänner machten sich daher Hoffnungen auf den Johannisberg – auch der russische Zar Alexander I. wurde favorisiert.

In dieser Situation griff der österreichische Außenminister Klemens von Metternich zu. Die Wurzeln seiner Familie lagen am Rhein – Haus Metternich in Koblenz.

Paul Alfons von Metternich-Winneburg – Urenkel des Fürsten – heiratete 1941 in Berlin Prinzessin Tatiana Ilarionowna Wassiltschikoff – Tochter von Prinz Hilarion Sergejewitsch Wassiltschikow und Prinzessin Lidia Leonidowna Wjasemskaja

Zusammen mit ihrem Mann Paul baute Tatjana nach dem Krieg das Schloss Johannisberg wieder auf und verwaltete das Weingut.

Tatjana – „Frau mit fünf Pässen“ – war eine bekannte Kunstmäzenin, Mitbegründerin und Vorsitzende des Kuratoriums des Rheingau Musik Festivals und engagierte sich für zahlreiche karitativen Organisationen in Deutschland und Russland.

Bild Hubert Berberich (HubiB), CC BY 2.5, via Wikimedia Commons

Führung – Rheingau
Rüdesheim am Rhein und Riesling – 2 Std.

Das UNESCO Welterbe – ein atemberaubendes Panorama am Rhein

  • Rüdesheim – eine kleine Weinstadt mit großem Namen – rheinische Fröhlichkeit, Riesling und Kulinarik für jeden Geschmack, Livemusik und Tanz! Und immer wieder die Weinberge!
  • Die Drosselgasse – das Zentrum rheinischer Fröhlichkeit und das Herz der Rüdesheimer Altstadt – hier spielt die Musik!
  • Niederwalddenkmal – mit der Seilbahn hinauf zur mächtigen Germania – atemberaubende Aussicht auf das Rhein- und Nahe-Tal und die berühmten Rüdesheimer Weinlagen!

Bild Marion Halft, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Tagesausflug mit Wanderung
Rüdesheim – Niederwalddenkmal – Assmannshausen

Das UNESCO Welterbe – von der Riesling-Stadt Rüdesheim nach der Rotwein-Stadt Assmanshausen

  • Rüdesheim – kleine Weinstadt mit dem großen Namen. Mittelalterliche Burgen und Fachwerkromantik, Lebensfreude in Weingasthäusern und Straußenwirtschaften – hier spielt die Musik. Rheinische Fröhlichkeit, Wein, Musik und Tanz.
  • Der Niederwald – atemberaubende Ausblicke auf das Rheintal, die angrenzenden Weinberge und Kulturlandschaften – rund um das Niederwalddenkmal liegt ein Landschaftspark mit Tempel, Zauberhöhle, Rittersaal, Ruinen an den schönsten Aussichtspunkten!
  • Assmannshausen – der weltbekannte Weinort mit herausgeputzten Fachwerkhäusern – Straußwirtschaften mit romantischen Laubenterassen, kleine Winzerhöfe und kulinarische Genüsse – geschmackvolle regionale Küche und Spätburgunder!
  • Seilbahn und Sessellift Rüdesheim-Assmannshausen – hoch hinauf zu den Höhen des Niederwaldes über den Rhein – Weinberge mit Wanderrouten entlang des Rheinsteigs für Natur- und Wanderfreunde.

Bild Geysirius, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Führung – Rheingau
Eltville am Rhein und Rosen – 2 Std.

Wein-, Sekt- und Rosenstadt– eine besonders schöne Perle im Rheingau!

  • Romantische Rheinuferpromenade im Schatten der Platanen mit prunkvollen Adels- und Bürgerhäusern!
  • Kurfürstliche Eltviller Burg mit begehbarem Turm und Rosengarten – blühendes und duftendes Rosenmeer!
  • Historische Altstadt mit urigen Straußwirtschaften, gemütlichen Gutshöfen und malerischen Fachwerkhäusern!
  • Wein- und Sektstadt – wo große Weine wachsen und Sektgeschichte geschrieben wird!
  • Wanderwege – romantischer Leinpfadspaziergang oder Wanderung durch die Eltviller Weinberge bis hinauf zum Rheinsteig!

Tagesausflug mit Wanderung
Weinverkostung im Rheingau

Wir feiern die Weinkultur – Gläser funkeln, Augen strahlen! Eine Frage: wo lässt es sich weinkulinarisch wunderbar leben? Natürlich in Wiesbaden und im Rheingau, wo es spontan, lebenslustig und heiter zugeht.

Die Seele des Rheingaus ist die wunderbare Weinlandschaft voller Wärme und lichter Weite. Es ist ein Landstrich am Rhein, wo das Rebenmeer förmlich bis zum Horizont wogt. Es ist eine Region der offenen Herzen und Höfe, der guten Laune und Lebenslust.

Die Gemütlichkeit, das gute Essen und die prämierten Weine – im Rheingau kann man ankommen, eintauchen und abschalten! Den Wein dort erleben, wo er wächst!

Weitere Routen, Rahmenprogramme, Führungen, Besichtigungen, Tagesausflüge,
Wanderungen, Weinverkostungen und Schifffahrten im Rheingau und Mittelrheintal auf Anfrage!

Kommen Sie gerne auf uns zu – wir stellen Ihnen ein individuelles Programm zusammen! Wir sind mit Rat und Tag an Ihrer Seite